Creature Ball Forum
RSS Feed Selector LIGEN MUGA Deichwandern Datenbank Portal Forum

Creature Ball Forum » Creature Ball TALK » CBall Tips & Tricks » CBall mit optimalen Einstellungen ohne DFend per Verknüpfung vom Desktop starten » [|]
| | |
CBall mit optimalen Einstellungen ohne DFend per Verknüpfung vom Desktop starten
« | »
Gabriel West LANG_THREAD_MALE


Bezirksliga-Trainer


images/avatars/avatar-64.jpg



  LANG_GLOBAL_USER_MAP_POSTBIT
29.01.2011
64

Guthaben: 2.982 cBall Dollar

Aktienbestand: 1 Stück

User werben:
geworbene User: 1
Trainer: MUGA-Liga; (Sonstige Liga)
Herkunft: Osnabrück

Gabriel West herausfordern
Augenzwinkern CBall mit optimalen Einstellungen ohne DFend per Verknüpfung vom Desktop starten        direkter Link

Folgende Schritte sollten dazu abgearbeitet werden:

A) CBall Startsymbol für den Desktop erstellen
B) Konfigurationsdatei (cball.conf) anlegen
C) cball.conf Datei optimal, individuell und
benutzerfreundlich anpassen

---------------------------------------------------------------------------


A) CBall Startsymbol für den Desktop erstellen

Hierzu erstellen wir zunächst mal eine..

- Verknüpfung der "Dosbox.exe" Datei

Dazu gehen wir wie folgt vor..

1) Rechtsklick auf die Dosbox.exe Datei (im Dosboxordner!)
2) "Kopieren" im Kontextmenü auswählen
3) Rechtsklick auf Desktop
4) "Verknüpfung einfügen" wählen
5) Rechtsklick auf die Verknüpfung
6) Eigenschaften im Kontextmenü wählen



7) Nun erweitern wir den Dosbox.exe Pfad unter Ziel (siehe Screenshot) folgendermassen,
um Dosbox mitzuteilen, das CBall mit benutzerdefinierter Konfiguration ohne Konsole-Fenster
gestartet werden soll, (wobei wir später noch genauer ermitteln werden, wie man diese in
optimaler Weise auf die eigene Hardware ganz individuell und perfekt abstimmen kann
/Sauberes Vollbild etc./Siehe ".conf Datei anlegen") indem wir folgenden Code dem Pfad
hinzufügen (Achten sie auf die Leerzeichen am Anfang vor dem "-" siehe Screenshot)

-conf cball.conf -noconsole

Beispiel:
"C:\Program Files (x86)\D-Fend Reloaded\DOSBox\DOSBox.exe" -conf cball.conf -noconsole

[Beachten sie auch, das die Angabe hier vor .conf (hier "cball") exakt identisch mit dem Dateinamen
der im Dosboxordner liegenden .conf sein muss, welche sich auf diese Verknüpfung bezieht und
das sie beim Namen keine Leerstellen verwenden]

Erläuterungen:
[cball.conf = Name der auszuführenden Stapelverarbeitungs-(BatchGleichmut Datei. Der Befehl:
-conf cball.conf legt diesen fest, wobei sich die ".conf Datei" Datei im
Dosboxverzeichnis befinden muss, indem sich auch die Dosbox.exe befindet.]

[-noconsole = Dieser Befehl startet das Programm ohne das Konsole-Fenster]


cool Nun können wir noch ein passendes CBall Desktop-Startsymbol zuweisen..

- Cball Desktopicon zuweisen [Optional]

Rechtsklick auf Shortcut/Eigenschaften/Verknüpfung/Anderes Symbol/*
*Symbol aus dem Cball Startsymbol-Archiv auswählen (Download: Siehe unten)

..und Schritt "A)" wäre vollbracht!

---------------------------------------------------------------------------

B) Konfigurationsdatei (cball.conf) anlegen

Laden sie sich die "cball.conf" Konfigurations-Datei herunter (siehe unten / es handelt
sich um eine leicht modifizierte Original .conf aus Marcels Datenpaket) und passen sie
folgendermassen an..

---------------------------------------------------------------------------

C) cball.conf Datei optimal, individuell und benutzerfreundlich anpassen

Zunächst öffnen sie die cball.conf und scrollen zum Bereich [sdl] runter.
Nur jedem Eintrag neben dem ein Kommentar neben der Route ("#" = Bemerkung hiernach wird
nicht verarbeitet) steht, brauchen sie Beachtung schenken, alle anderen Bereiche sollten
nicht geändert werden und können daher ignoriert werden.

Schätzen sie nun anhand ihrer eigenen Vorstellungen, basierend auf den hardwarelichen
Möglichkeiten und Leistungsgrenzen ihres PC-Equipements ein, wie sie die, hinter den
mit "#" gekennzeichneten "Alternativ"-Bemerkungen richtig deutend als Codewert am
Anfang der Zeile feinabstimmen.

Beispiel vorher:
fullscreen=true

Beispiel [angepasst] nachher:
fullscreen=false


Anmerkung) Im Zweifelsfall brauchen sie einfach nur den Pfad
unten im [autoexec] Abschnitt anpassen.


---------------------------------------------------------------------------

Ausgabe der cball.conf [gekürzt]:
---------------------------------------------------------------------------


[sdl] # -> Bildschirmausgabe-Abschnitt
fullscreen=true # Vollbild = true, Fenster = false
fulldouble=false # Doppel-Bufferung im Vollbildmodus. [true, false]
fullresolution=0x0 # [0x0] stellt sicher das die native Monitor/Grafikkarten-Vollbildauflösung verwendet wird. Sollte man unbedingt anwenden, nicht zuletzt auch, weil der Vollbildschirm dann auch in manchen Fällen wesentlich sauberer dargestellt werden kann.
windowresolution=1280x960 # Auflösung in der Fensterausgabe (Sollte dem 4:3 Format entsprechen)
output=ddraw
autolock=1 # Die Maus wird bei [1] automatisch gesperrt, wenn du in das Fenster klickst.
sensitivity=110 # Mausempfindlichkeit. Default = [100] Je höher der Wert, desto schneller aber dafür empfindlicher sind die Mausbewegungen.
priority=higher,normal

#...

[render] # -> Bild-Darstellungs Abschnitt
TextModeLines=25
aspect=true # Darstellungskorrektur an [true] oder aus [false]. An, kann die Emulation zwar etwas verlangsamen, dafür aber die Darstellung verbessern und somit authentischer machen.
frameskip=0 # Wieviele Bilder soll BOSBox auslassen, bevor eines dargestellt wird. [0] ermöglicht eine absolut flüssige Animation, kann jedoch ältere Rechner bzw. langsame Grafikkarten überfordern. In solchen Fällen helfen die Werte [1-3] enorm um das Ruckeln zu beheben!
scaler=normal2x

#...

[mixer] # -> Audio Mixer Abschnitt
blocksize=2048 # [2048] = Originalwert [512]-[1024] = Kann evtl. 'kratzende' Nebengeräusche bei der Ausgabe umgehen. Sinnvoll bei älteren Rechnern wie bsplsw. einem Pentium 3.
rate=48000 # Die Samplingrate. 48000 ist z.B. für ein 'absolutes' menschliches Gehör die beste 'vernehmbare' Wahl. Vorraussetzung: Die Soundkarte unterstützt höhere Werte als [44100]
nosound=0
prebuffer=10 # Größe des "prebuffers" in Millisekunden.

#...

[sblaster]
oplrate=48000 # Soundblaster Samplingrate

#...

[gus] # -> Gravis Ultra-Sound Abschnitt
gus=1 # Gravis Ultra-Sound ein [1] ausschalten [0]
gusrate=48000 # Gravis Ultra-Sound Samplingrate
irq1=5
dma1=1
gusbase=240
ultradir=C:\ULTRASND # Pfad der Gravis Ultra-Sound Dateien auf der Festplatte

#...

[dosbox] # -> Dosbox Emulations Abschnitt
memsize=63
captures=capture #Screenshot Verzeichnis [Optional]
DOSBoxDirectory=Default
machine=svga_s3 #Bei bestimmten älteren Rechnern (z.B Pentium 1 od. 2) kann hier u.U. eine in der DOSBOX Dokumentation vorgeschlag. Emulat. Methode verwendet werden, damit Cball schneller läuft.

[cpu] # -> Computer/Prozessor-Abschnitt
core=dynamic
cycles=45000 #Die von DOSBox emulierte Anzahl von Berechnungen pro Millisekunde. [45000] sollte perfekt abgestimmt sein. Bei älteren Rechnern hingegen, können Werte zwischen 7500 und 45000 zwecks Beschleunigung aufgrund Ressourceneinsparung Abhilfe schaffen.
cyclesup=500
cyclesdown=20
type=auto

[vga] # -> VGA Grafikspeicher-Abschnitt
videoram=2048 # Der akzeptierte Wert hier richtet sich nach der Leistung der Grafikkarte, der Wert [2048] sollte die Grafikanimationen aber bereits ausreichend optimiert haben.
svgachipset=3s
PixelShader=none

#...

[autoexec]
@echo off # Ab hier bis zum Befehl "echo on" wird die Ausgabe nicht angezeigt aber verarbeitet [optional]
@mount C "C:\Users\Gabriel West\D-Fend Reloaded\VirtualHD\CBALL" # <- Der Pfad der Cball.exe Version die sie verwenden !WICHTIG!: Die Anführungszeichen nur dann setzen, wenn Ordnernamen Leerstellen beinhalten!
@C: # Gaukelt dem System vor es befände sich auf Laufwerk C:
@cball # Startet das "CBall.exe" Programm!
@cls # Löscht Bildschirm für optisch sauberen Start bei der Ausgabe währendessen! [optional]
@exit # Vermittelt DOSBOX das wenn das CBall Programm geschlossen wird, die DOSBOX ebenfalls beendet wird. (Ansonsten verbleibt die DOSBOX im Dosprompt Status Fenster!) [optional]
@echo on # Bis hier ab dem Befehl "echo off" wird die Ausgabe nicht angezeigt aber verarbeitet [optional]

---------------------------------------------------------------------------


Sobald sie die von ihnen gewünschten Änderungen vollbracht haben, speichern sie die
.conf Datei ab (Menu Datei/speichern: Bei Schreibschutzproblemen einfach auf dem Desktop
speichern) und kopieren sie anschliessend ins DOSBOX Verzeichnis wo sich auch die Dosbox.exe
befindet.

FERTIG!

Nun kann CBall ganz bequem mit optimierten Einstellung vom Desktop per Shortcut gestartet
werden!

---------------------------------------------------------------------------


Weitere nützliche Tipps)

Um CBall im Einzelspielmodus ebenfalls per Doppelklick auf dem Desktop starten zu können,
fertigen sie sich ganz einfach eine weitere Verknüpfung von der "PLAY.exe" an und verweisen auf
eine weitere (nahezu identische) .conf mit anderem Namen (Bsp. "cballoneplay"), welche sich
ebenfalls im DOSBOX Ordner befindet. Die speziell für die Play.exe angefertigte 'Vorlage'
habe ich unten als Download bereitgestellt.


- cballoneplay.conf downloaden
- modifizieren bzw. an die Bedürfnisse für die Oneplay-Ausgabe anpassen
(zumindest der Pfad im [autoexec]-Abschnitt muss geändert werden)
- Speichern als/[BeliebigerName*.conf]


(*Achten sie darauf das sie bei diesem Namen vor der .conf Dateierweiterung keine Leerstellen
verwenden)


Sonst einfach analog wie bei den vorher bereits erwähnten Schritten vorgehen.

Tipp: Spielleiter z.B. können so wunderbar auf bequeme Art und Weise ihre Hostläufe ausführen,
indem sie sich solcherlei Verknüpfungen für die HOST.exe und bei Bedarf, solcher 'exen', weiterer
Spielleiter Tools wie bsplsw. der "MASTER.exe", "HCONFIG", "CHECKTRN", "PCREATE", "TLIST"
und "PREPARE.bat" erstellen.


Viel Spass beim Doppelklicken !!! : - )

Hoffen wir mal das dieser Beitrag ehemalige CBall Veteranen
wieder das Quentchen Motivation einhaucht, das sie benötigen, um mal wieder CBall
auf ihren neuen Rechnern zu installieren. :Gleichmut

LANG_THREAD_ATTACHMENTS
unknown CBall conf & CBalloneplay conf Files.zip LANG_THREAD_ATTACHMENT_INFO
unknown Cball Desktopicons.zip LANG_THREAD_ATTACHMENT_INFO


__________________
Ligaleiter: https://Pandaliga-cball.jimdo.com
Aktuelle Pandaliga-Tabellen -> https://pandaliga-cball.jimdo.com/panda-ligasystem/?logout=1


__________________

Poster des Monats

LANG_THREAD_EDITOR

18.07.2017 21:58 LANG_MEMBERS_USEROFFLINE LANG_MEMBERS_SENDEMAIL LANG_MEMBERS_HOMEPAGE LANG_MEMBERS_SEARCH LANG_MEMBERS_BUDDY
|
Creature Ball Forum » Creature Ball TALK » CBall Tips & Tricks » CBall mit optimalen Einstellungen ohne DFend per Verknüpfung vom Desktop starten

|

Besucher seit 20.4.2004: 873610 | Besucher heute: 9 | Besucher gestern: 15 | Besucher letzte Woche: 106

  LANG_GLOBAL_COPYRIGHT Short Hacking & Design by Marcel Jorkisch