Creature Ball Forum (http://cball.dyndns.org/wbb2/index.php)
- Creature Ball TALK (http://cball.dyndns.org/wbb2/board.php?boardid=4)
-- CBall im Web (http://cball.dyndns.org/wbb2/board.php?boardid=9)
--- Zukunft von CBall (http://cball.dyndns.org/wbb2/thread.php?threadid=1085)


Posted by Dietmar Schmidt on 29.08.2019 at21:12:

  Zukunft von CBall

Der Mitgliederschwund wird zu Umstrukturierungen führen.

Hier können wir darüber diskutieren.



Posted by Dietmar Schmidt on 29.08.2019 at21:30:

 

Den thread "Ende von CBall" von neulich hatte ich wieder gelöscht. Da war ich arg frustriert.

Einige meiner Überlegungen bleiben gültig und es deuten sich tatsächlich erste Konsequenzen an.

So hat Jean Steffgen in einer email vom 26. August sinngemäß geschrieben:

quote:
Im Übrigen kann es gut sein, dass ich DM und EL zusammenführe.

Die DM hat aktuell 5, die EL 6 aktive Mitspieler. Da Gabriel West sich seit Wochen nicht mehr meldet, wäre es denkbar, die beiden Ligasysteme zu fusionieren, wobei einige Mitspieler dann zwei Vereine hätten.
So etwas gab es schon, als ich die ABRAGON einstellte. Damals allerdings als Übergangslösung.

Für die POLLYBOX kann ich sagen, dass eine Weiterführung des zweitältesten noch aktiven Ligasystems keinen Sinn mehr hätte, wenn die Mitspielerzahl auf unter 5 fällt. Dazu sei mitgeteilt, dass trotz mehr als zweiwöchiger Wartezeit nur noch fünf Mitspieler ein TRN für den 18. Spieltag abgaben.

Weitere Konsequenzen würden sich für den CCC/DCP ergeben, der bereits auf 20 Teilnehmer eingedampft wurde.



Posted by Dietmar Schmidt on 29.08.2019 at22:12:

 

Was den CCC/DCP angeht, muss ich abwarten, wie es mit DIAMOND, ELITE und PANDA weitergeht.

Denkbar wäre, den CCC in einer Fünfergruppe mit getrennten Hin- und Rückspielen weiter zu führen, was acht Spieltage bedeuten würde.

Dafür könnte ich den DCP wieder auf vier Gruppen mit jeweils fünf Vereinen ausbauen, um das derzeitige Fehlen des TCP zu kompensieren.
Das wären fünf Gruppenspieltage plus Viertelfinale, Halbfinale und Finale (Hin- und Rückspiele an einem Termin), also ebenfalls acht Spieltage.

Damit wären 25 Vereine dabei, im DCP einige aktive Zweitligisten oder gar Drittligisten aus der MUGA. So könnte man den TCP kompensieren.



Posted by UltraRey96 on 31.08.2019 at15:14:

 

Hey, ich weiß jetzt nicht wie viele aktive Spieler Cball insgesamt hat, aber wie wäre es wenn man alle Ligen zu 1-2 Ligen fusioniert?

Ich finde eine Liga mit aktiven Spieler sinnvoller, als mehrere wobei 1/3 Computerspieler oder inaktive Spieler sind.

Ihr könnt ja mal eure Meinung dazu sagen.

LG Sebastian



Posted by Daniel Fleischer on 01.09.2019 at12:33:

 

Hallo zusammen.

im Grunde genommen gehen meine Gedanken in Richtung Vorschlag von UltraRey96. Aber ich beginne mal von vorne.

Neben dem Spaß am Spiel, hat sich der eigentliche Grund wieso ich mit cBall begonnen habe in Form von Dominik und meinem Versuch ihm Paroli zu bieten, schon seit einiger Zeit verabschiedet. Meiner Meinung nach hat er das Spiel damals uneingeschränkt dominiert.

Dabei bin ich dennoch. Wieso ? Weil mir das Spiel immer noch Spaß macht und das obwohl ich jetzt schon bald 16 Jahre dabei bin und noch immer keinen Titel gewonnen habe.

Am eigentlichen Spiel selbst hat sich in der Zeit nicht viel geändert. An der Struktur schon mehr. Erst verschwanden Ligen, dann ganze Ligasysteme. Aus einst vier meiner Vereine in Hai, Owen, Polly und Muga haben nur noch meine Allstars in der Muga überlebt.

Was ist also der Grund dafür ? In erster Linie spreche ich natürlich für mich aber ich bin mir sicher, dass es bei euch nicht viel anderes aussieht. Also korrigiert mich bitte wenn ich falsch liege, wenn ich behaupte dass unser aller Problem dasselbe ist... die ZEIT !!! Auch wenn es sich blöde anhört, aber mit dem Alter ändern sich eben die Prioritäten im Leben. An der Stelle kommen mir Dominiks Worte wieder in den Sinn, die er anlässlich seiner cBall Abmeldung schrieb: „Mittlerweile ist die Abgabe der Files eher als Routine/Automatismus bei mir zu bezeichnen.“

Zu Beginn war es immer mein Plan ein eigenes Ligasystem zu gründen. Damals gescheitert an mangelnder Hardware und Wissen. Heute bin ich froh, dass ich es nie geschafft habe. Es wäre mittlerweile eh eingestellt. Als ich gezwungen war meine Vereine wegen eingestellter Ligen aufzugeben fiel mir das schwer und ich war doch etwas traurig. Wenn es nicht so gekommen wäre, hätte ich sie mittlerweile ziemlich sicher selbst aufgegeben. Zeitmangel !!!

An der Stelle genügend Nostalgie und Darstellung meiner Meinung. Ich werfe jetzt mal ein Vorschlag in die Runde, den die Admins der noch bestehenden Ligen untereinander diskutieren sollten. Fakt ist, dass die Zeit der meisten limitiert ist (vor allem der Admins ? Mehraufwand für Hostläufe und der Organisation drum herum), Spaß am Spiel bei den noch verbliebenen Spielern einschließlich Admins aber noch vorhanden ist. Es muss also effektiver werden.

1. Alle verbliebenen Ligasysteme werden zu einem zusammengefasst. Eventuell bzw. am besten mit mehreren Ligen, je nachdem wie viele verbliebenen Mitspieler am Start sind. Damit wäre auch die zusätzliche Brisanz von Auf- und Abstieg wieder vorhanden. Computerspieler sollten so wenig wie möglich vorhanden sein und wenn auch nur in der letzten Liga.

2. Es gibt nur noch einen Ligapokal TCP, vergleichbar mit dem DFB Pokal. DCP und CCC fallen ersatzlos weg. Die Pokalspiele finden nicht mehr unter der Woche statt. Es ist also entweder Liga- oder Pokalwoche. Eventuell könnte man am Saisonende eine Art Supercup ausspielen - Meister gegen Pokalsieger.

3. Admin Entlastung. Die Admins, die derzeit ihre eigene Liga betreuen, könnten sich von Saison zu Saison ablösen. Bei z.B. vier Admins wäre jeder nur jede vierte Saison dran.

That´s it. Keep it simple, effective and hopefully play on !


Gruß
Daniel



Posted by Dietmar Schmidt on 01.09.2019 at15:20:

 

quote:
Original von UltraRey96
Hey, ich weiß jetzt nicht wie viele aktive Spieler Cball insgesamt hat

Da ich in allen Ligen dabei bin (als Spieler oder als Spielleiter), kann ich das beantworten.

Dabei in der MUGA:
Andreas Margreiter
Bernd Kessler
Bodo Mueller
Daniel Fleischer
Daniel West
Dietmar Schmidt
Eric Reihs
Gabriel West
Jean Steffgen
Jens Hartmann
Marcel Jorkisch
Sebastian Thangavelautham
Thilo Mohr
Tim Berger
Trainerteam MBS
Vivekan Viyagan

Aktiv, aber nicht mehr in der MUGA:
Wolfgang Wich (DM, EL, PB)
Jens Blaschta (DM)

Die Zahl aktiver Mitspieler aller CBALL-Ligen beträgt also derzeit 18.

edit:
Tim Berger hatte erst Softwareprobleme mit "D-Fend Reloaded", dann auch mit seiner Hardware. Völlig offen, wie es mit ihm weitergeht.
Gabriel West hat sich seit Wochen nicht mehr gemeldet, ist also ebenso unsicher wie Daniel West.



Posted by Dietmar Schmidt on 01.09.2019 at15:35:

 

Zu einem Punkt will ich gleich mal was sagen:

quote:
Original von Daniel Fleischer
3. Admin Entlastung. Die Admins, die derzeit ihre eigene Liga betreuen, könnten sich von Saison zu Saison ablösen. Bei z.B. vier Admins wäre jeder nur jede vierte Saison dran.


Marcel hat, soweit ich weiß, die Ligaverwaltung komplett automatisiert. Manuell ist bei ihm wohl nur der Start der Auswertung.

Ich brauche für die Ligaverwaltung pro Spieltag etwa zehn Minuten, aber auch nur, weil die PB eine erweiterte Ligazeitung hat, die zwar automatisch aus Textblöcken zusammengesetzt wird, ich aber hinterher die Formatierung manuell überprüfe und korrigiere (hauptsächlich die Tabelle und manchmal die Seitenumbrüche).

Will sagen: der Arbeitsaufwand für die Liga ist minimal.



Posted by Dietmar Schmidt on 01.09.2019 at20:51:

 

UltraRey96 und Daniel Fleischer werden der Liste der aktiven Mitspieler entnehmen, dass eine Zusammenlegung kontraproduktiv für CBall wäre, weil sowieso fast alle in der MUGA aktiv sind.

Man würde den Leuten, die noch bereit sind, mehr als ein Team zu führen, Vereine wegnehmen.

Es gibt ein paar wenig prominente und wenig erfolgreiche Mitspieler, die ein Zweitteam in der MUGA haben. Die könnten doch zu Jean oder mir umziehen und dort Erstligaerfahrung sammeln.

Eine noch bessere Idee, mit der ich schon länger schwanger gehe, wäre eine Art Aufbau-Liga, in der man es nicht mit den üblichen Starmanagern zu tun bekäme.
Daniel und Jean, die beide nie den großen Durchbruch schafften, wären dort die Helden.

Versteht sich, dass ich mich für ein solches Projekt gerne als Spielleiter zur Verfügung stellen würde.



Posted by UltraRey96 on 02.09.2019 at21:03:

 

Was mich auch ein bisschen stört sind die vielen Bugs. Wegen diesen habe ich auch schon überlegt mit Cball aufzuhören.
Z. B. funktionierte bei meiner letzten Saison die Zeitung nicht. Wenn ich sie anklickte, erschien eine Fehlermeldung. Anschließend konnte ich Cball nicht mehr starten.
Das Problem mit dem Starten konnte Marcel beheben, aber mit der Zeitung hatte er anscheinend auch keine Idee / Zeit.
Ich finde das ganze Cballsystem auch etwas kompliziert. Es würde mehr Spaß machen, wenn man es vereinfachen könnte.
Man muss sich eine Datei runterladen, diese dann in den Cball-Manager ziehen. dann den Cball-Manager erneut starten. Bei mir sind dann 3 Teams drin, wobei 2 nicht funktionieren.Löschen kann ich diese allerdings auch nicht.

Vielleicht wäre es sinnvoll, wenn die Spezialisten etwas gegen die Bugs und für die Vereinfachung des Spiels machen? Ich denke, dass viele aus diesem Grund mit Cball aufgehört haben.


LG Sebastian



Posted by Marcel Jorkisch on 02.09.2019 at22:39:

 

Nur mal ein Lebenszeichen von mir. Ich lese sehr interessiert mit! Im Moment bilde ich mir noch eine Meinung und werde dann später etwas schreiben.



Posted by Dietmar Schmidt on 03.09.2019 at15:20:

 

quote:
Original von UltraRey96
Ich finde das ganze Cballsystem auch etwas kompliziert. Es würde mehr Spaß machen, wenn man es vereinfachen könnte.
Man muss sich eine Datei runterladen, diese dann in den Cball-Manager ziehen. dann den Cball-Manager erneut starten. Bei mir sind dann 3 Teams drin, wobei 2 nicht funktionieren.Löschen kann ich diese allerdings auch nicht.

Den "CBall Manager" verwende ich nicht, aber Tim Berger hatte damit seit Mitte Juni auch Probleme und gibt seitdem keine TRNs mehr ab.


Forum Software: Burning Board 2.3.4, Developed by WoltLab GmbH